Salinen von Piran

Die Salinen von Sečovlje sind ein Landschaftsschutzpark im südlichen Teil Istriens, in der Nähe der Siedlung Sečovlje. Die Salinen von Sečovlje sind die nördlichsten aktiven Salzgärten in der Adria. Sie erstrecken sich über 6,5 km² an der Grenze zwischen Slowenien und Kroatien. Die Hauptsüßwasserquelle in den Salzgärten ist der Fluss Dragonja, der in der Nähe der Salinen ins Meer mündet.

Die Salinen in Strunjan und Sečovlje sind die einzigen an der adriatischen Ostküste, in denen immer noch Salz auf die traditionelle Weise gewonnen wird. Wenn in den Salzbecken das Wasser verdampft und nur Salz übrig bleibt, wird dieses von den Salzwerkern täglich mit Holzschabern in kleine Häufchen gesammelt und so gelassen, bis das Salz abtropft.