Euphrasius-Basilika in Poreč

Die Euphrasius-Basilika in Poreč gehört zu den am schönsten erhaltenen Denkmälern der frühbyzantinischen Kunst im Mittelmeerraum. Sie wurde in der Zeit des Bischoffs Euphrasius von Poreč, nach dem sie auch benannt wurde, auf den Fundamenten einer älteren Basilika aus dem 6. Jh. gebaut. Der Bischoff ließ neben dieser Kathedrale noch eine Reihe anderer Gebäude bauen, die gemeinsam eines der größten Gebäudekomplexe dieser Zeit darstellen: die Euphrasius-Basilika, die Pfarrkirche, die Sakristei, die Taufkapelle, der Glockenturm, das Maurer Oratorium und der Bischofspalast. Die Euphrasius-Basilika ist besonders wegen der außerordentlich gut erhaltenen Mosaike bekannt.

Der Gebäudekomplex der Euphrasius-Basilika ist ein überaus wichtiges historisches und kulturelles Denkmal, was auch 1997 mit dem Eintrag auf die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes bestätigt wurde.